Laakirchen 1 als beste Bezirks-Mannschaft ganz knapp am Podest vorbei

Bei den von 8. bis 9. März 2018 in Linz stattgefundenen 68. Landes-Eisstockmeisterschaften verpasste die Mannschaft Laakirchen 1 (Bauhofleiter Karl Kleemair, Christian und Wolfgang Würflinger, Bezirksvorsitzender Jürgen Dopf) um nur einen Punkt einen Podestplatz. Nach vier gewonnen Spielen en suite, bei denen unter anderem der spätere Landesmeister geschlagen wurde, ging es in die Pause. Und wie bei der vortägigen Vorrunde haperte es auch im A-Finale bei den ersten Spiele nach der Pause. Nach einem schon gewonnen geglaubten Spiel kassierte Laakirchen 1 trotz +7 in der letzten Kehre noch den Ausgleich. Und dieser Punkt fehlte schlussendlich auf einen Podestplatz.

An der Meisterschaft nahmen insgesamt 47 Mannschaften mit 191 Einzelschützen teil. Im Bezirk Gmunden fehlt es leider immer mehr an Eisstockschützen, deshalb waren heuer nur 5 Mannschaften genannt. Neben Laakirchen 1 nahmen Bad Ischl (22.), Laakirchen 2 (24.), Gmunden (40.) und Laakirchen 3 (46.) teil.

Sieger im Mannschaftsbewerb wurde Traun 1 mit 20 Punkten vor Alkoven und Steyr 1 mit jeweils 18 Punkten, die Einzelwertung entschied Martin Hinterhölzl (Linz Landestheater) vor Michael Broser (Traun 1) und Andreas Reinthaler (Linz AG 2) für sich. Bester Bezirksteilnehmer war der Mannschaftsführer von Laakirchen 1, Karl Kleemair, mit 50 Punkten auf Rang 11. Sophie Ostermann (Laakirchen 2) wurde Fünfte in der Damenwertung.

Laakirchen 1 - Kleemair Karl, Würflinger Christian, Würflinger Wolfgang, Dopf Jürgen

Mannschaftsergebnis downloaden

Einzelergebnis downloaden